Die beiden Orchester während der gemeinsamen Probe in der Stadt- und Kulturhalle in Massenheim

Blasorchester Hochheim im Probenwochenende

Konzert „Zeitenwende“ am 30. März 2019 in der Hochheimer Georg-Hofmann- Halle rückt näher – noch Eintrittskarten zu kriegen!

Für eine letzte intensive Probesession hatte Rail Grodzenski die Musikerinnen und Musiker des Hochheimer Blasorchesters am vergangenen Wochenende eingeladen. Jetzt, nachdem die technischen Hürden für das anspruchsvolle Konzertprogramm genommen sind, ist die Feinabstimmung des Orchesters das herausragende Ziel des Probenwochenendes.

Immer wieder unterbrach Grodzenski die laufenden Musikstücke, ließ einzelne Instrumentalgruppen vorspielen, setzte Akzente bei der Betonung, der Lautstärke, Artikulation und Klangfarbe, um so das Orchester optimal zu justieren und zu einem Gesamt- Klangkörper zu formen.

Um dieses Vorhaben umzusetzen wich das Orchester aus seinem hierfür beengten Vereinsheim am Weiher in die Stadt- und Kulturhalle nach Massenheim aus. Dort konnten bereits unter annähernd realen Bedingungen  das Konzertprogramm bearbeitet und perfektioniert werden. Zusammen mit dem Hochheimer Kammerorchester führte Grodzenski nahezu 60 Musikerinnen und Musiker zu einem Klangbild zusammen. Spezielle Akustikwände in der Halle und eine leichte Verstärkung verschafften den Streichern im Zusammenspiel mit dem Blasorchester das gewünschte Standing. Selbst der Moderator der Konzertveranstaltung, Eddi Weins, griff in die Tasten seines E- Pianos und musizierte zusammen mit den Orchestern.

Rund 25 Jahre schon steht Rail Grodzenski dem Hochheimer Blasorchester als Dirigent und musikalischer Leiter vor. In dieser Zeit entwickelte er das Orchester stetig weiter, integrierte immer wieder junge Musikerinnen und Musiker, die von den Weiherfröschen ins große Orchester wechselten und formte so ein gehobenes Mittelstufenorchester mit Ambitionen zur Spitzenklasse. In der Konzertveranstaltung „Zeitenwende“ werden diese musikalischen Highlights seines Schaffens ebenso dargeboten wie mehrere neu einstudierte Stücke aus Film- und Musicalproduktionen. Zusammen mit dem Hochheimer Kammerorchester werden erstmals Streicher  die traditionellen Holz- und Blechbläser unterstützen und so ein außergewöhnliches Klangbild erzeugen.

Eintrittskarten zur Konzertveranstaltung „Zeitenwende“ am 30. März 2019 in der Georg-Hofmann- Halle am Wasserturm können im Bürgerbüro, über die Orchestermitglieder des Blasorchesters und an der Abendkasse zu 15,- € erworben werden; Beginn ist um 19:30 Uhr, Saalöffnung ab 18:00 Uhr.
jeu